Lucy

Zum Thema Zahnwechsel könnt Ihr auch mit einem Luftballon etwas basteln:

Malt auf eine weiße Klebefolie 6 obere und 6 untere Schneidezähne. Ihr könnt ganz einfache Würfelformen machen, für den Versuch reicht das völlig aus. Dann blast Ihr einen Luftballon halb auf, malt ein Gesicht darauf mit einem offenen Mund. In den Mund klebt Ihr die Zähne, wie auf dem Foto.

Am Besten hält ein anderer den Luftballon so lange zu. Dann blast mal vorsichtig den Luftballon weiter auf ? und seht, was mit den Zähnen passiert: Alles wird größer, so als würde der Kopf wachsen, aber die Zähne wachsen ja gar nicht mit! Sie bleiben so klein, bekommen aber Lücken! Das sieht gar nicht mehr schön aus, ist aber wichtig, weil die Bleibenden Zähne ja größer sind und Platz brauchen. Also ist das schon ganz richtig, dass sich während Eures Wachstums so im 5./6. Lebensjahr Lücken zwischen den Milchzähnen bilden. Mit Hilfe des Luftballonversuchs könnt Ihr das schon ausprobieren.