Die Auswirkung der Carbamidperoxid-Konzentration auf das Ergebnis des Bleichens

M. P. Harris, Procter & Gamble, Mason Ohio, USA

Vom Zahnarzt empfohlene bzw. verschriebene Produkte für das häusliche Bleichen der Zähne enthalten oft zehnprozentiges Carbamidperoxid (CP), jedoch gibt es kaum Daten über die Wirkung geringerer Konzentrationen. In dieser in-vitro-Studie wurde die aufhellende Wirkung von Carbamidperoxid-Gelen geringerer Konzentration untersucht. Dabei zeigte sich, dass Gele mit CP-Konzentrationen unter einem Prozent keine signifikante Veränderung der Zahnfarbe im Vergleich zu einer negativen Kontrolle bewirkten. CP-Konzentrationen von einem Prozent oder mehr führten hingegen zu signifikant besseren Aufhellungsergebnissen als beim Kontrollprodukt.

Dreißig kariesfreie, extrahierte Zähne ohne Restaurationen wurden mit einem rotierenden Näpfchen und Bimsstein poliert. Durch Repositionsblöcke wurde sichergestellt, dass die Zähne zur digitalen Farbbestimmung reproduzierbar montiert werden konnten. Die Zähne wurden acht Stunden gewässert, dann wurden die Ausgangswerte für Helligkeit, rot-grüne Farbanteile, gelb-blaue Farbanteile und 3D Farbraumwerte (3D colour space values) digital bestimmt. Schließlich wurden die Zähne nach dem Zufallsprinzip in sechs Gruppen zu je fünf Zähnen eingeteilt.

Flexible, mit CP-Gel unterschiedlicher Konzentration beschichtete Kunststoffstreifen wurden an die Zahnoberflächen adaptiert, und die so präparierten Zähne wurden in einem Hygrophor bei 32°C und 87 Prozent Luftfeuchtigkeit gelagert. Nach 2 Stunden wurden sie herausgenommen, die Streifen entfernt und die Zähne mit blend-a-med complete Zahncreme gereinigt. Dieser Prozess wurde über einen Zeitraum von 9 Tagen dreimal täglich wiederholt, so dass jeder Zahn am Ende einer CP-Gelbehandlung von insgesamt 54 Stunden ausgesetzt war.

Alle Zwischen- und Endergebnisse wurden digital dokumentiert und ausgewertet. Es zeigte sich, dass die CP-Gele eine konzentrationsabhängige Veränderung der Zahnfarbe bewirkten; steigende CP-Konzentrationen führten zu zunehmenden Helligkeitswerten und abnehmenden Werten für die rot-grünen und gelb-blauen Farbanteile. Insgesamt nahm die zahnaufhellende Wirkung der Gele mit steigender CP-Konzentration zu, wobei Konzentrationen von einem oder mehr Prozent signifikante Veränderungen im Vergleich zur Negativkontrolle bewirkten.

1 The effect of Carbamide peroxide Concentration on Bleaching Efficacy, M.P. Harris, M.M. Crisanti, P.G. Lupajade,

1 Vortrag auf der AADR-Tagung, 7.-10. März 2001